ZPQ entwickelt den Leitfaden für die Pflegeberatung weiter

Ziel der Pflegeberatung ist es, hilfe-, unterstützungs- und pflegebedürftige Menschen selbst bzw. deren Eltern oder Angehörige unter Einbeziehung der individuellen Lebenssituation, Bedürfnisse und Wünsche diese über existierende Leistungen und Unterstützungsmöglichkeiten zu beraten. Im Mittelpunkt des Beratungsprozesses steht die Verknüpfung der funktionellen Einschränkungen mit der persönlichen Situation, um auf Grundlage dieser erhobenen Informationen den persönlichen Hilfeplan zu erstellen. Dafür hat das Zentrum für Qualität in der Pflege vor drei Jahren ein Instrument erarbeitet, den sog. Leitfaden für die Pflegeberatung, welcher vor allem in komplexen Beratungseinsätzen den Beratern als Unterstützung dienen sollen, um strukturiert und umfassend die Bedarfe und Bedürfnisse des Klienten aufzunehmen.
Im letzten Jahr ist der erarbeitete Leitfaden in der Praxis in mehreren Schritten erprobt und gemäß den Ergebnissen, Rückmeldungen, Hinweisen und Empfehlungen zur Verbesserung der Qualität überarbeitet worden.

Die neuen, modifizierten und weiterentwickelten Dokumente stehen auf der Website des ZQP kostenfrei zum Download unter bereit: http://www.zqp.de/index.php?pn=project&id=159

Weitere Informationen zur Tätogkeit des ZPQ finden Sie unter: www.zpq.de